Kies

    Die nass gewonnenen Naabkiese werden im Kieswerk Asbach aufbereitet und vorgehalten.
    Der Naabkies ist ein ungebrochener natürlicher Zuschlag, der im Allgemeinen aus Quarzen und sonstigen Kristallin besteht. Der Abbau erfolgt in der Talaue der Naab, südlich von Schwarzenfeld.
    Die jungquartäre Füllung des Naabtales setzt sich überwiegend aus stark mittel- und grobsandigen Fein-, Mittel- und Grobkiesen zusammen.

    Große Mengen können durch unsere vorhandenen Produktions- und Lieferkapazitäten problemlos bewältigt werden. Der firmeneigene Fuhrpark sichert eine pünktliche, unkomplizierte und flexible Lieferung frei Baustelle.

     

    Unsere Produkte erfüllen die höchsten Qualitätsanforderungen!
    Gütenachweise sind für alle Kiesmaterialien vorhanden.

    Unsere Produktpalette

    - Kiessand 0/4
    - Kies 4/8
    - Kies 8/16
    - Kies 16/32

    Als Zuschlag für:

    - gebundene Tragschichten
    - ungebundene Tragschichten
    - Fertigbeton
    - Betonwaren
    - Rohrauflager
    - Schüttungen für Flachdächer
    - Filterschichten
    - unterschiedlichste Einsatzbereiche

    ... für jedes Einsatzgebiet das geeignete Material.

    Technische Daten

    - Rohdichte: ca. 2,62 to/m³
    - Verwendungszweck: Zuschlag für Beton (DIN EN 12620)
    - Verwendungszweck: Gesteinskörnungen im Straßenbau (DIN EN 13043)